Blasrohre

Das Blasrohr

Das Blasrohr
– einfach, praktisch, unentbehrlich…

Nicht nur in der Veterinärmedizin seit Jahrzehnten etabliert, ist das Blasrohr auch in der Tierhaltung sowie im Tierschutz/Tierrettung zu einem wichtigen Instrument geworden.
Das Blasrohr ermöglicht die Arbeit mit flüchtigen, ängstlichen oder aggressiven Tieren und ist ein sicheres, sehr einfach zu bedienendes sowie preisgünstiges Instrument für die Narkotisierung oder Behandlung aller Tierarten aus der Distanz. Das Spektrum reicht von Kleintieren wie Katzen über Hunde bis hin zu Wild. Das Blasrohr wird zudem sehr erfolgreich bei Rindern (z. B. Mutterkuhhaltung) und anderen Großtieren eingesetzt. Ob in der Tierrettung, Viehhaltung, in Zoos oder in kleineren Wildgehegen oder in der privaten Tierhaltung – Teledart ® Blasrohre garantieren eine besonders sanfte und geräuschlose Behandlung oder Betäubung des Tieres. In der Tierarztpraxis bildet das Blasrohr heute einen unverzichtbaren Teil der Ausstattung. Auch Veterinär- und Ordnungsämter arbeiten erfolgreich mit Betäubungsblasrohren.

Freilaufende Hunde
Sehr erfolgreich wird das Blasrohr bei der Arbeit mit „Straßenhunden“ eingesetzt. Durch präzise und sanfte Schüsse aus der Entfernung wird der Stress für das Tier auf ein Minimum begrenzt und die Dauer des Einsatzes um ein Vielfaches reduziert.

Konkurrenzlose Qualität
Alle Teledart ® Blasrohre sind mit einem teilbaren Sicherheitsmundstück ausgestattet und bestehen aus hochwertigem, veredeltem Aluminiumrohr. Durch die glatte Innenfläche des Aluminiumrohres wird eine optimale Beschleunigung der Blasrohrpfeile erreicht. Dies bedeutet einen wesentlichen Vorteil gegenüber Blasrohren aus Kunststoff oder Carbon. Zudem können Aluminiumblasrohre nicht „verziehen“. Der verstellbare Handgriff ermöglicht ein sicheres und bequemes Halten des Blasrohres und erleichtert somit das Zielen.

Narkoseblasrohr KIT B16 und KIT B16L

Narkoseblasrohr KIT B11 und KIT B11L

Narkosebasrohr KIT B14

Ergänzende Produkte